Zugfahren ist langweilig? Mit diesen Tipps kannst du die Zeit sinnvoll nutzen

Zugfahren Tipps Zeit nutzen

Mittlerweile bin ich sehr viel mit dem Zug in Deutschland unterwegs. Hauptsächlich beruflich, wenn ich von Event zu Event fahre.

Ich freue mich jedes Mal total und nehme mir viel zu viele Dinge vor, die ich unterwegs erledigen möchte – ungestört, denn hier kann ich nicht weg. Heute möchte ich dir meine Tipps beim Zugfahren mitteilen.

Zugfahrten finden

(WERBUNG) Um günstig von A nach B zu kommen nutze ich die GoEuro App. Hier werden alle Flüge, Bahnen und Busse für die gewünschte Strecke miteinander verglichen. Ich liebe es, denn so muss ich nicht drei verschiedene Suchmaschinen für die gleiche Strecke benutzen. Da ich oft kurzfristig buche, kommt für mich meistens nur die Bahn in Frage. Hier kann ich auf einen Blick sehen, welches die schnellste, die zweitschnellste, die günstigste und zweitgünstigste Verbindung ist und auch einen Filter benutzen.

Zugfahren Tipps Zeit nutzen       Zugfahren Tipps Zeit nutzen

In der App kann ich ebenfalls direkt die Verbindung buchen und das Ticket in meinem Profil abspeichern, dieses sieht aus wie bei der Deutschen Bahn. Der Kaufprozess ist einfach und kann auch für weitere Buchungen gespeichert werden. Innerhalb von wenigen Minuten habe ich meine Tickets online gebucht, alles beisammen und muss mich weiter um nichts mehr kümmern.

GoEuro funktioniert wie der Name schon sagt in ganz Europa. Es kommen immer wieder neue Städte hinzu und du kannst ganz easy und kostengünstig deinen Roadtrip planen.

Hier kannst du dir die App herunterladen:

Itunes Store

Google Play

(Ich durfte die App für dich testen und habe dafür eine kleine Provision erhalten. Meine Meinung dazu ist dadurch nicht beeinflusst. Mit der Provision kann ich sicherstellen, die Backpack Stories am Leben zu erhalten und dir tollen Input liefern. Ich empfehle nichts, wovon ich nicht überzeugt bin.)

 

Meine Tipps, wie du deine Zeit beim Zugfahren sinnvoll nutzen kannst

Aktuell habe ich immer viele Ideen und Dinge, die ich planen bzw. vorbereiten kann. Ich bin jemand, der seine Fahrten recht spontan bucht, auch wenn ich vielleicht schon ein Jahr vorher weiß, dass der Termin ansteht.

Daher habe ich oft einige Dinge, die ich im Zug erledigen kann:

1. Arbeiten im Zug

Wie du vielleicht weißt, arbeite ich als sogenannte Digitale Nomadin. Das heißt nichts anderes, als das ich meine Arbeit machen kann, egal wo ich bin. Ich brauche nur meinen Laptop und im besten Fall Internet. Da das im Zug nicht immer gewährleistet ist, bereite ich auch Aufgaben vor, die ich offline erledigen kann. Wie z.B. diesen Blogartigel vorschreiben.

Vielleicht hast du auch ein Projekt, dass du im Zug umsetzen kannst.

2. Lesen

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber ich nehme mir im Moment viel zu selten die Zeit ein gutes Buch zu lesen. Aktuell haben es mir die Bücher von John Strelecky total angetan. So habe ich auf der letzten Fahrt Das Cafe am Rande der Welt und The Big Five For Life gelesen und für dieses Mal Safari des Lebens mit im Gepäck. Ich tauche total gerne in Geschichten ein und wenn ich daraus sogar etwas Wertvolles mitnehmen kann, dann ist das umso besser.

3. Podcast hören

Wenn ich grade nichts Wichtiges zu erledigen habe, genieße ich es total Podcast zu hören. Im ICE kannst du das WLAN nutzen, ansonsten lade dir am Besten vorher schon die Folgen runter, denen du auf der Fahrt lauschen möchtest. Kennst du schon meinen Backpack Stories Podcast mit spannenden Reisegeschichten aus der ganzen Welt? Höre rein und mit Blick aus dem Fenster vergeht die Zeit wie im Flug.

4. Meditieren

Gerne möchte ich das Meditieren in meinen Alltag integrieren. An vielen Tagen gelingt mir das, allerdings noch nicht an allen. Im Zug hast du genug Zeit, um deine Gedanken einmal völlig auszublenden. Helfen kann dir dabei die 7mind App.

5. Musik hören & Träumen

Nicht selten kommt es vor, dass die Nächte doch kürzer waren als gewünscht. Dann schnappe ich mir meinen MP3 Player und schließe die Augen. Ich nutze bewusst nicht mein Handy, um mich von meiner Lieblingsmusik auf andere Gedanken bringen zu lassen oder tatsächlich ein bisschen Schlaf nachzuholen.

Last but not least

Wenn du Strecken fährst, die du noch nie gefahren bist, dann schau unbedingt raus! Deutschland und Europa sind wunderschön. Ich ertappe mich oft dabei, dass ich auf Reisen bei jeder Fahrt gespannt aus dem Fenster blicke, dafür aber in Deutschland nicht so interessiert bin. Auch hier gibt es wunderschöne Häuser, Felder mit wilden Tieren oder Straßen, die ins Nichts führen. Genieße die Fahrt und versuche eine wenig zu entschleunigen!

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Deutschland & Europa erkunden!

 

Tipps Zugfahren

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken