Andreas Brendt – Wie schnell ist nix passiert

»Wer mir einen nachvollziehbaren Grund nennen kann, erwachsen zu werden,
bekommt sämtliches Gold der Welt, einen Oscar in allen Kategorien und sei gleichzeitig in die Hölle verbannt.«

Der Kölner Kultautor Andreas Brendt kommt nach Berlin und hat 20 Jahre Weltreisen im Gepäck!
Der Abend “Wie schnell ist nix passiert” entführt in unterschiedliche Ecken des Planeten, erzählt von haarsträubenden Begegnungen mit bewaffneten Gangstern und wilden Tiere, zeigt bis dato unveröffentlichtes Bildmaterial, strapaziert die Lachmuskeln und findet sogar Tiefsinn, bei der Frage wie und warum jeder reisen kann.

Und er berichtet auch über das Experiment Deutschland, den Wiedereingliederungsversuch in die heimische Gesellschaft mit all ihren Tücken, denn Hütte im Dschungel kann ja jeder.
Zurück zu Hause unternimmt er die verrücktesten Dinge bei der Eroberung seiner ersten festen Freundin (mit 30 Jahren!) und landet mitten in einem Kampf mit dem deutschen Beamtenapparat, bis er nicht mehr anders kann und etwas in die Luft sprengen muss und wieder in die Weite Welt hinaus aufbricht.

Zwischendurch Liebe, Dialog, Musik, Buchsignierung in der Pause und Raum für alle Fragen, die dem Menschen in der Seele brennen. Immer mit einem lachenden Auge, denn zu ernst darf es nicht werden, dieses Leben.

Tickets:
Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr
VKK: 12,50€, AK 14,50€

Sicher dir jetzt dein Ticket hier!
Für alle die extra zur ITB kommen – bleibt einen Abend länger! Es lohnt sich! 🙂

www.boarderlines-buch.de

Veranstaltungsadresse:

Unicorn.Berlin
Brunnenstrasse 64
13355 Berlin

www.unicorn.berlin

Boarderlines

»Wer mir einen nachvollziehbaren Grund nennen kann, erwachsen zu werden, bekommt sämtliches Gold der Welt, einen Oscar in allen Kategorien und sei gleichzeitig in die Hölle verbannt.«

Neugierig? Hier geht’s zum Buch

Boarderlines – Fuck you happiness

»Ich stehe vor dem Lehrerzimmer. Zehn Jahre lang bin ich durch die Welt gereist, um jetzt vor dieser Tür zu stehen. Naja, Hütte im Dschungel kann ja jeder.«

Neugierig? Hier geht’s zum Buch