,

DIY: Spardose schnell selbst gebastelt

Du möchtest gerne verreisen, aber das sparen fällt dir schwer?

Der einfachste Trick ist, ab sofort jeden Abend deine 5€-Scheine in einer Spardose verschwinden zu lassen. 5€-Scheine existieren ab sofort nicht mehr für dich und werden auch nicht ausgegeben.

Gerne möchte ich dieses Experiment selbst ausprobieren und habe mir heute schnell eine Spardose gebastelt.

Was du für die Spardose brauchst

 

  • ein leeres Glas
  • Klebe
  • Bänder
  • Gummiband
  • Backpapier
  • Muster / Aufkleber

 

Die Bastelanleitung

Als erstes klebst du deine Muster auf. Ich hatte zufällig noch etwas im Reiseflair, was mir für meine Spardose sehr gut gefällt.

Dann schneidest du das Packpapier auf die gewünschte Größe und schneidest eine Öffnung hinein, wo später der 5€-Schein hindurch passt.

Dann legst du es auf das Glas (den Deckel benötigst du nicht) und fixierst es mit deinem Gummiband. Jetzt kommt dein schönes Band herum und am Ende, kannst du noch das Packpapier richtig ziehen.

 

vorne

hinten

Und so schnell hast du eine neue Spardose, ganz nach deinem Geschmack.

Jetzt heißt es sparen, sparen, sparen. Ab sofort landen hier alle 5€-Scheine!

 

fertige Spardose

 

Poste gerne deine fertigen Spardosen in die Kommentare!

Ich bin gespannt und wünsche dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung!

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.